wissensgier.eu

Schulpraktikum

März 7th, 2010 · No Comments

“Ich hatte mich schon das ganze Jahr auf unser Schulpraktikum gefreut. Wir wussten ja schon lange, dass wir dann zwei Wochen in einen Betrieb gehen sollten.

Es war gar nicht so einfach einen guten Praktikumsplatz zu finden, aber der Onkel von meinem Freund ist da in so einer Firma, die sich mit Kunststoffteilen beschäftigt. Mehr wusste ich am Anfang nicht. Aber ich bin da ganz offen und habe mich einfach mal beworben. Dank des Vitamin B hat es dann auch geklappt und nun bin ich hier in der Firma.

Wir machen alle Arten von Gehäusen: aus Kunststoff, aus Alu und auch ganze Systeme. Folien und Folientastaturen werden in unserer Firma auch hergestellt.

Ich wußte gar nicht, dass es so viele Arten von Gehäusen gibt. Zum Beispiel Pultgehäuse von www.allplast-gmbh.de. Und wenn man mal darauf achtet, wird man überrascht feststellen, wo man die verschiedenen Gehäuse im Alltag überall findet.

Wir fertigen in der Firma auch spezielle Gehäuse nach individuellen Kundenwünschen, also wenn jemand eine ganz spezielle Anforderung an Form, Material und Fertigung stellt, ist das hier kein Problem.

Ich kann richtig in die Produktion reinschauen, alle Abläufe und Prozesse kann ich mitverfolgen, bis dann die fertigen Teile auf dem Tisch liegen. Dem Kunden können auch Ideen und Skizzen geliefert werden und dann wird manchmal richtig heiß diskutiert, bis die optimale Variante gefunden ist.

Ich habe das einmal bei einem Pultgehäuse mitverfolgt und das war richtig spannend. Mal sehen, vielleicht bewerbe ich mich dann auch um einen Ausbildungsplatz in der Firma. Aber nun muss ich erst mal den ausführlichen Praktikumsbericht schreiben.”