wissensgier.eu

Umweltbelastung durch Müllsäcke, Glühbirnen und andere Haushaltsgegenstände

Mai 9th, 2009 · No Comments

Plastiktüten, Müllsäcke und auch andere Produkte in dieser Kategorie verschmutzen unnötig unsere Umwelt. Die Umweltbelastungen steigen täglich und vor allen in den privaten Haushalten stellt man fest, dass hier sehr leichtsinnig mit bestimmten Produkten umgegangen wird. Unsere Umwelt wird immer mehr geschädigt und die Menschen sehen dieses Problem sehr häufig als Lappalie. Es gibt viele Bereiche bei denen jeder Einzelne die Umwelt schonen kann. Beginnen kann man mit dem Umweltschutz in den eigenen vier Wänden. Hier entstehen zunehmend immer mehr Ursachen, die an der Belastung der Umwelt schuld sind. Allen voran sind die Glühbirnen. Sie verursachen sehr viel Verschmutzung und belasten unsere Umwelt dadurch sehr stark. Um diese Belastung etwas zu minimieren sollte man im eigenen Heim die Glühbirnen durch Sparlampen ersetzen. Diese erzeugen weniger belastende Stoffe und schonen somit die Umwelt. Sogar die Regierung macht sich über diese Belastung schon Gedanken und möchte den Verkauf von Glühbirnen reduzieren.

Ein weiterer wesentlicher Punkt sind die chemischen Produkte die sich in vielen Haushalten befinden. Reinigungsmittel belasten die Umwelt auch sehr stark. Deshalb sollte man beim Kauf solcher Artikel immer darauf achten, dass diese umweltverträglich sind. So kann jeder einen kleinen Beitrag zur Schonung der Umwelt beitragen. Verwenden alleine die Deutschen diese Produkte nicht mehr, so senkt sich die Belastung der Umwelt schon erheblich. Aber auch Müllsäcke können zu einer großen Belastung werden. Oftmals wird mit diesen Tüten sehr sorglos umgegangen und sie werden gedankenlos verwendet. Dies sollte man aber vermeiden, da die Herstellung der Plastikmüllsäcke die Umwelt sehr schädigt. Auch beim Einkauf sollte man darauf achten, dass man immer genügend Stoffbeutel dabei hat um nicht auf eine Plastiktüte zurück greifen zu müssen. Werden diese nämlich nicht mehr in den Supermärkten verkauft, so wird vielleicht auch die Produktion reduziert und dies würde sich sehr positiv auf die Umwelt auswirken.

Auch im Badezimmer kann die Umweltbelastung reduziert werden. Das beginnt morgens schon beim Zähneputzen und der täglichen Wäsche. Lässt man das Wasser während des Zähneputzens nicht laufen, so schont man nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Das Wasser das man hier einspart rechnet sich übers Jahr hoch und macht sich positiv bemerkbar. Möchte man noch etwas mehr für die Umwelt tun, so kann man auch die Dusche, wenn möglich, durch ein Bad ersetzen. Beim baden wird weniger Wasser verbraucht als bei einer langen und ausgiebigen Dusche. Man sollte sich also vorher gut überlegen ob man Wasser beim Duschen verschwendet oder eben doch ein schönes und erholsames Bad genießt. Verzichtet man dann zusätzlich auch noch im Bad auf Müllsäcke im kleinen Müllbehälter so lebt man nochmals umweltbewusster.

Würde jeder Haushalt diese vielen kleinen Dinge, wie Müllsäcke, Glühbirnen und ähnlichem, etwas mehr beachten, dann würde es unserer Umwelt viel besser gehen. Auch die Menschen würden sich in einer gesünderen Umgebung wohler fühlen und könnten das Leben vielleicht mehr genießen. Würde jeder einen kleinen Schritt in die richtige Richtung machen, so müssten wir uns heute nicht mit den großen Umweltbelastungen auseinandersetzen. Sollten dann auch noch die großen Firmen mehr auf unsere Umwelt bedacht sein, so würde es bestimmt etwas aufwärts gehen und wir müssten uns nicht mehr so viele Gedanken über die bevorstehenden Katastrophen die die Umwelt betreffen machen. Würden die Menschen auf diesem Gebiet mehr zusammenarbeiten und die Probleme die durch die Menschheit entstanden sind versuchen zu lösen, dann wäre es möglich die Welt wieder auf den richtigen Kurs zu bringen.